Ihr Warenkorb ist leer.
Die Reihe »ethno|graphien« versteht sich als Forum einer philosophy out of doors, die die Erfahrung und Beschreibung von Wirklichkeit mit einer ergebnisoffenen Begriffs- und Theoriearbeit verbindet. Angesichts einer Gegenwart, die sich hergebrachten Methoden und Denkstilen kaum mehr erschließt, wird diese Form der ethnographischen Erkundung und Darstellung immer dringlicher. Die Reihe »ethno|graphien« wird herausgegeben von Thomas G. Kirsch, Michael Neumann, Dorothea E. Schulz und Marcus Twellmann.

Seite 1 von 1